Über uns

Willkommen bei ColorSwell handmade design!

Hi, wir sind Stephanie und Sebastian aus München

colorswell Gründer - Misson

Mit unserem Unternehmen engagieren wir uns für den Schutz der Ozeane. ColorSwell handmade design steht für nachhaltigen Upcycling-Schmuck und Accessoires aus angeschwemmten Fischernetzen und Seilen, hauptsächlich von den Stränden der europäischen Atlantikküste.

Diese Netze und Seile sammeln wir größtenteils selbst, reinigen diese und designen daraus verschiedenste Upcycling – Schmuckstücke.

Seit 2019 spenden wir einen Teil unserer Erlöse an die Gesellschaft zu Rettung der Delfine. Diese Spenden werden für Bergungen von Fischernetzen eingesetzt, die in der Ostsee verloren gehen, sogenannte Geisternetze.

Stephanie – Founder und Kreativkopf

Ist geboren und aufgewachsen am Bodensee, sehr kreativ und hat Spaß an der Nähmaschine. Sie surft gern im Meer und auf dem Fluss. Beim Yoga findet sie Entspannung und geht wandern.

Sebastian - Co-Founder

Geboren und aufgewachsen im Allgäu. Meistert alle technischen Herausforderungen. Er surft sowohl auf dem Asphalt als auch im Wasser. Läuft ab jetzt "barfuss".

Wie ist die Idee zu colorswell entstanden?

2015 verbrachten wir unseren Urlaub in Ericeira – Portugal. Das kleine Fischerdörfchen, 30 Minuten von Lissabon entfernt, ist bekannt für seine konstanten Surfbedingungen.

Leider bringt die Dünung, der sogenannte „Swell“, auch jede Menge unerwünschte Dinge an die Strände der Atlantikküste. Wir waren Anfangs sehr überrascht, wie viel Müll angespült wird und haben einfach angefangen die vielen Plastikflaschen, Strohhalme, Plastiktüten, FlipFlops, usw. einzusammeln und zu entsorgen. Dies wurde im Urlaub zu unserer Nebenbeschäftigung, da die Wellen immer wieder neuen Abfall an den Strand schwemmten.

Immer wieder sind uns die vielen schönen bunten Seile und Netze aufgefallen, die die Brandung in den unterschiedlichsten Farben und Größen an die Ufer spülte. Aus einem wurde dann ganz spontan ein Armband, welches Anfangs nur als Urlaubserinnerung gedacht war.

Warum der Name "ColorSwell"?

Die „Erinnerung“ wurde recht schnell zu einem Armband mit Verschluss und die Accessoires gefielen uns so gut, dass wir weiter experimentierten. So kam nach dem Armband ein Schlüsselanhänger, dann ein Fußbändchen und vieles mehr. Wir bekamen viel positives Feedback von Freunden und schnell war klar, wir brauchen einen Namen.

Kurz gesagt bringt uns der Ocean mit seinem „Swell“ den farbenfrohen Rohstoff „color“ ans Ufer. Damit war “ColorSwell handmade design” geboren und wurde 2017 offiziell als Marke eingetragen.

Wir benennen unsere Produkte nach Surfspots, die wir bereist haben, da unser Hobby einen großen Einfluss auf unser Unternehmen hat. Zum Beispiel haben wir unser erstes Armband am Ribeira d’Ilhas gefunden, ein sehr beliebter Surfspot in Portugal.

colorswell - Mission Ribeira

Umdenken bringt Veränderung

Durch ColorSwell haben wir uns mit vielen neuen Themen beschäftigt. Die Verschmutzung der Meere, Plastikmüll, Überkonsum und natürlich dem Klimawandel. Alles Probleme, die wir für uns lösen wollten. 2015 war uns das enorme Müllproblem nicht bewusst und daran hat sich mittlerweile bei uns und in der Gesellschaft sehr viel geändert. 
Wir haben uns damals selbst hinterfragt und nach Alternativen gesucht. Heute hat sich unser Einkaufsverhalten verändert und wir konsumieren bewusster. Mittlerweile sind wir Experten im plastikfreien Einkauf und diese Erfahrungen teilen wir in unserem Blog für Dich. Bei uns findest Du viele Inspirationen und Ideen für einen nachhaltigen Lebensstil.

Ohne die Ozeane sind wir nichts

71% der Erde sind von den Ozeanen bedeckt. Sie sind der Ursprung des Lebens und essentiell für den Lebensraum der Menschen. Denn sie liefern uns z.B. die Hälfte des Sauerstoff, den wir zum Atmen benötigen, sie bieten uns Nahrung, regulieren das Klima und bremsen die globale Erderwärmung. Trotz dieser immensen Bedeutung für jede einzelne Person, werden die Meere pro Minute mit fast zwei LKW-Ladungen Plastikmüll verschmutzt. Eine lebenswerte Zukunft für uns Menschen ist abhängig von der Gesundheit dieses weltweiten Ökosystems. Es führt kein Weg daran vorbei die artenreichen Weltmeere mit all seinen „Superkräften“ zu schützten. Egal wie groß oder klein unser Beitrag dabei ist. Wir packen es an und tun was möglich ist!

Wir haben nur diesen einen Planeten!

So entsteht ColorSwell-Schmuck